· 

Caphé HOA

Das kleine vietnamesische Restaurant Caphé HOA liegt gleich um die Ecke unseres Ladens in der Lausitzer Straße. Wir gehen bereits seit Jahren regelmäßig dort essen und lieben die wechselnden und immer leckeren Gerichte. Besonders gefreut haben wir uns über die Umstellung auf rein vegetarische und vegane Gerichte, da damit auch eine Umstellung des gesamten Angebots einher ging und das neue Caphé HOA noch leckerer wurde. Durch seinen vielen leckeren und handgemachten Fleischersatzprodukten ist es etwas sehr Besonderes. Das Caphé HOA ist dazuhin der ideale Ort zum Entspannen in der Mittagspause. Bei der sympathischen Inhaberin Tam und ihrem Mann fühlt man sich einfach wohl und willkommen!


Wie heißt du? Wie heißt Dein Restaurant? Wo ist das Restaurant?

 

Mein Name ist Tam, unser Restaurant heißt Caphé HOA und befindet sich in der Lausitzer Str. 48 in Kreuzberg.


Wie ist das Konzept Eures Restaurants, was für Essen und Getränke bietet Ihr an?

 

Unser Konzept basiert auf einer ausgewogenen, gesunden, aber auch vor allem umweltfreundlichen Lebensweise. Ich selber ernähre mich seit über 5 Jahren vegetarisch. Diese Entscheidung traf ich, da ich der Überzeugung bin, dass der Fleischkonsum in unserer Gesellschaft ein Ausmaß angenommen hat, der sowohl uns als auch unserer Umwelt nicht guttut.

Ich habe mein Essverhalten reflektiert und kam zum Entschluss, dass ich es nicht mit mir vereinbaren kann, dass manche Tiere nur existieren, um am Ende für eine unserer Mahlzeiten zu dienen. Zusätzlich kommen noch die prekären Bedingungen hinzu, unter denen die Tiere leben müssen.

Durch diese Erkenntnisse habe ich auch mein gesamtes Leben angepasst, was dazu geführt hat, dass ich mein altes Geschäftsmodell über Bord geworfen habe und mit Caphé Hoa meine Lebensphilosophie mit meiner Arbeit vereint habe.

Ich möchte Gleichdenkenden einen Ort bieten, an dem sie sich verstanden und an dem sie sich zuhause fühlen können.

 

Doch auch Nicht-Vegetarier sollen sich in unserem Caphé wohl und gut aufgehoben fühlen. Ich möchte mit unserem Essen die Liebe, die ich für die Tiere dieser Erde und Mutternatur empfinde, an alle Leute da draußen weitergeben.

 

 



Seit wann gibt es Euer Restaurant?

 

Unser Restaurant hatte letztes Jahr am 05.07.2020 eröffnet, also mitten in der Corona Pandemie.

 

  

Woher kommt der Name Eures Restaurants?

 

Hoa ist vietnamesisch und bedeutet übersetzt Blume. Die Blume soll unser Markenzeichen sein! Bei uns steht sie nämlich für Ästhetik, für Wachstum und vor allem für die Nähe zur Natur. Alles Aspekte, die wir verinnerlicht haben und mit unserem Geschäft auch nach außen repräsentieren wollen. 

 

 



Ihr bietet nur vegetarisches und veganes Essen. Warum ist Euch das wichtig?

 

Viele Menschen stellen sich unter vegetarischem oder veganem Essen meist nur eine große Schüssel Salat mit trockenem geschmacklosem Tofu vor, aber wir wollen inspirieren und den Leuten da draußen zeigen, dass vegetarisches/ veganes Essen auch viel mehr sein kann als das: viel bunter, viel aufregender und viel leckerer.

 

Letztendlich ist auch das große Ziel, den Leuten eine Alternative zu bieten, damit sie ihr Fleischkonsum reduzieren können, ohne dafür auf leckeres Essen verzichten zu müssen.

 

 


 

Einige Eurer Produkte, die Ihr statt Fleisch anbietet, sind selbst gemacht. Erzähle uns etwas darüber.

 

Wir kochen immer mit Liebe und Leidenschaft. Wir versuchen, den Leuten eine gesunde Lebensweise näher zu bringen. Daher versuchen wir auch, so gesund wie möglich, unsere Zutaten auszuwählen und unsere Gerichte zuzubereiten. Wie kann man dies besser erreichen, als wenn man die Zutaten selber herstellt?

 

 



Wie kamt Ihr dazu, ein Restaurant in Kreuzberg zu eröffnen?

 

Berlin ist grundsätzlich ein Ort, der viel von Trends und Innovation geprägt ist. Vor allem Kreuzberg ist besonders belebt, kulturell vielfältig, total offen und somit eine perfekte Lage für unser Restaurant und Angebot an Essen. 



Wer sind Eure Gäste, wer kommt zu Euch zum Essen?

 

Bei uns kommen die unterschiedlichsten Menschen aus allen Gegenden, und dabei sind sie oft nicht einmal Vegetarier oder Veganer. Auch Leute aus anderen Städten kommen extra nach Berlin, um unser Essen zu probieren. Darauf sind wir wirklich sehr stolz.



Euer Restaurant ist in der Lausitzer Straße in Kreuzberg. Was mögt Ihr an der Gegend?

 

Das liegt in Kreuzberg. Ich glaube, mehr muss ich dazu nicht sagen.


Infos zu Deinem Restaurant:

Caphé HOA

Adresse: Lausitzer Str. 48

10999 Berlin

 

Tel: 030 - 61 28 84 80

Öffnungszeiten (normalerweise): Mo-So  von 12 bis 22 Uhr

Web: caphe-hoa.com

Mail: support@caphe-hoa.com

 

 

Instgram


Das Interview mit Tam von Caphé HOA führten wir schriftlich im November 2021 im Rahmen unserer Nachbar*innen-statt-Models-Kampagne.

Anstatt die Modelfotos der Marken zu nehmen, deren Basics wir durchgängig im Laden führen, fragten wir unsere Nachbar*innen & Kolleg*innen, ob sie nicht unsere Models sein wollen. Mehr zu der Aktion und der Idee dahinter findet Ihr hier. Dies sind die Modelfotos, die im Rahmen der Aktion von Tam entstanden sind. Vielen Dank für die Teilnahme an der Aktion!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sylvia und Fredy J. (Sonntag, 28 November 2021 12:37)

    Wenn wir vom Süden wieder nach Berlin kommen, werden wir bestimmt in diesem interessanten und facettenreichen Lokal essen. Darauf freuen wir uns schon. Ein wirklich guter Tipp!