· 

Unser Studio

Unser Studio ist ein sympathisches kleines Sportstudio für Pilates und Yoga in der Neuköllner Urbanstraße. Die Gründerin Wiebke bieten neben ihrem normalen Kursprogramm, dass auch Kurse für Wiedereinsteiger*innen oder für Menschen 55+ umfasst, Onlinekurse an, an denen Menschen aus aller Welt teilnehmen können. Wir sind leider viel zu unsportlich und können (noch) nicht aus eigener Erfahrung berichten, wie es dort so ist.  So sympathisch wie Wiebke ist, kann es aber nur ein guter Ort sein!


Wer bist du, wie heißt Dein Studio und wo finden wir es?

 

Ich bin Wiebke und bin seit November mit meinem Pilatesstudio „Unser Studio“ in der Urbanstraße 131 zu finden :-)


Wie ist das Konzept Deines Studios, was bietest Du an?

 

Ich unterrichte zeitgenössisches Pilates, als Mattentraining und ich biete auch das tolle Reformer-Allegrotraining an. Das ist ein großes Gerät, was vielleicht etwas an ein Rudergerät erinnert. Man arbeitet hier mit oder gegen den Widerstand von Seilzügen und kann sehr individuell und intensiv arbeiten.

 

Ich biete außerdem Kurse für bestimmte Zielgruppen an: Pilates in der Schwangerschaft und nach der Rückbildung, 55+/Neu-Wiedereinsteiger*innen und ganz neu: ein Format für die Mittagspause, da können alle direkt aus dem Büro im Stand oder auf dem Stuhl eine halbe Std. sich bewegen lassen! Ganz neu wird es auch Yin Yoga im Programm geben.


Wann hast Du Dein Studio eröffnet und wie kam es dazu?

 

Ich habe so ziemlich genau vor 8 Jahren „Unser Studio für Pilates und Tanz“ in der Manteuffelstraße mitgegründet. Ich würde sagen, dies ist durch eine Kette vieler glücklicher Zufälle entstanden. Ausschlaggebend war auf jeden Fall die Rückkehr nach Brasilien meiner ersten Pilatestrainerin/Ausbilderin. Ich konnte sie sozusagen beerben und mit einem lieben Kundenstamm starten.

Seit November bin ich nun am neuen Standort!



Wie kamst Du auf den Namen Deines Studios?

 

Diese „typischen“ Studionamen mit irgendwelchen fancy Wortneuschöpfungen und/oder Anglizismen haben mir nie gefallen. An „Unser Studio“ mag ich, dass es so einschließend  ist und Raum für mehr lässt. Es ist zwar ein Pilatesstudio, soll/kann aber auch so viel mehr sein; ein Ort der Begegnungen. Mein Bruder und Vater sind z.B. Imker und ich habe in den letzten Jahren ihren Honig an meine Kursteilnehmer*innen verkauft. Jetzt ist mein Bruder mit in die Urbanstraße gezogen und richtet sich dort seine kleine „Honigfabrik“ ein😊 So macht der Name nochmal mehr Sinn.

Wie groß ist Dein Team?

 

Bislang sind wir 4 Trainerinnen. Ich suche aber noch nach weiteren Kolleg*innen!


 

 

Du hast uns einen Gegenstand mitgebracht – warum hast Du diesen Gegenstand ausgewählt?

 

Hahaa, ganz ehrlich? Weil es das erste war, was mir ins Auge fiel, was vielleicht etwas fotogener als eine Pilatesrolle ist und nicht so langweilig, wie einfach nur ein Ball. Ich schätze, dass die meisten keine Vorstellung haben, was man mit einem Pilatesring macht, vielleicht regt es ja die Fantasie mancher an oder sie kommen vorbei und probieren es aus  😊



Wer sind Eure Kund*innen?

 

Die meisten Kund*innen kommen zu uns, weil sie Beschwerden haben. Die typischen Baustellen fester Nacken, Schmerzen im unteren Rücken. Kann man mit dem Pilatestraining hervorragend angehen :-) Viele kommen auch, weil sie präventiv etwas machen möchten, oder auch nach Verletzungen, um gezielt wieder Muskeln aufzubauen und Gelenke zu stabilisieren.



Du bietest seit einiger Zeit auch Onlinekurse an, wie ist Deine Erfahrung damit?

 

Die Onlinekurse waren während der Lockdowns unsere Rettung! Wir hatten das Glück, dass sich sehr viele unserer Kund*innen auf dieses Abenteuer eingelassen haben und wir sogar Etliche neu dazu gewinnen konnten. Plötzlich hat es keine Rolle mehr gespielt, wo der/die Einzelne sich gerade befunden hat. Es gab Stunden mit Teilnehmer*innen aus Hamburg, dem Allgäu, Portugal, Barcelona, Tel Aviv und sogar Brasilien. Es hatte absurderweise was total Verbindendes plötzlich!

 

Zusammgefasst: Es funktioniert tatsächlich für unser Kursformat viel besser, als ich und auch die Teilnehmer*innen sich es hätten vorstellen können.



Du hast angedeutet, dass diese Onlinesessions zum Teil auch sehr lustig waren?

 

Unsere Kursteilnehmer*innen haben uns teilweise sehr lustige Einblicke gewährt; Katzen und Hunde, die es sich auf den Matten bequem gemacht haben, Kinder, die sich genau vor die Kamera setzen, Kaninchen, die durchs Bild hoppeln. Mir hat eine Teilnehmerin mal erzählt, dass sie nach Hause kam und nicht wie gewohnt der Besen direkt am Eingang stand: Ihr Partner nahm gerade an einer meiner Stunden teil und balancierte den Besenstiel auf dem Rücken, hahaaa!

 

Normalerweise benutzen wir immer viele Kleingeräte in unseren Stunden. Aus Ermangelung des Equipments mussten dann Haushaltsgegenstände wie Kleiderbügel, Kinder-,Feinstrumpfhosen, Konservendosen, Besenstiele und sogar Staubsaugerrohre als Trainingsgerät hinhalten. DAS Trainingsgerät 2020 war aber definitiv die Klopapierrolle, die hatte nun wirklich jeder zu Hause!



Dein neues Studio ist in der Kreuzberger Urbanstraße – was magst Du an dem Kiez und seiner Nachbarschaft?

 

Die Urbanstraße 31 ist quasi in unmittelbarer Nachbarschaft des Gräfekiez. Ich mag diese Ecke total gern, es ist super grün, lebendig und vielseitig. Natürlich hat sich auch dort sehr viel verändert, aber mir ist diese Ecke von früher noch sehr vertraut. Ich bin in der Böckhstr. zur Schule gegangen.

 

Ich finde, ich passe da ganz gut hin :-)


Infos zu Deinem Studio:

Unser Studio

Urbanstraße 131

 

Tel: 0176-23787042

 

Web: unserstudio.com

Mail:wiebke@unserstudio.com

 

Facebook


Das Interview mit Wiebke von Unser Studio führten wir schriftlich im Oktober 2021 im Rahmen unserer Nachbar*innen-statt-Models-Kampagne.

Anstatt die Modelfotos der Marken zu nehmen, deren Basics wir durchgängig im Laden führen, fragten wir unsere Nachbar*innen & Kolleg*innen, ob sie nicht unsere Models sein wollen. Mehr zu der Aktion und der Idee dahinter findet Ihr hier. Dies sind die Modelfotos, die im Rahmen der Aktion von Wiebke entstanden sind. Vielen Dank für die Teilnahme an der Aktion!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0