Der schöne Schmuck von Umiwi wird in verschiedenen sozialen Projekten in Mexiko, Thailand und Indien hergestellt. So werden die bunten Glasperlenketten zum Beispiel in der Hilfsorganisation „Tara“ in Neu Delhi angefertigt. „Tara“ arbeitet mit kleinen Künstlergruppen und fördert dadurch das traditionelle Handwerk und sichert vor allem ein stetiges Einkommen. Zudem ermöglicht „Tara“ den kleinen Gruppen einen Vermarktungsweg ihrer Schmuckstücke. Durch den Verkauf der Accessoires werden zeitgleich Menschen in sozial schwachen Gegenden in Delhi mit medizinischer Versorgung, schulischer Ausbildung und der Sicherung allgemeiner Grundbedürfnisse unterstützt.

Die Ohrringkollektion aus recyceltem Silber wird in der Fundación Renacimiento hergestellt. Dies ist eine private Institution in Mexiko Stadt, die sich überwiegend um die Resozialisation von Straßenkindern und Jugendlichen bemüht. Zur Zeit hat die Fundación Renacimiento 55 Kinder und Jugendliche aufgenommen. Unter ihnen befinden sich etwa 10 junge Mütter zwischen 16 und 25 Jahren, deren Traum es ist, selbstständig für ihre Kinder zu sorgen. Sie wohnen in der Institution, werden pädagogisch und psychologisch betreut und erhalten die Möglichkeit auf ein würdevolles Leben. Das Ziel der Einrichtung ist es, die jungen Menschen zu resozialisieren, ihnen ihr Recht auf Bildung und Ausbildung zu gewähren, damit sie anschließend eigenständig überleben können. Eine Vielzahl an unterschiedlichen Workshops sollen die jungen Menschen motivieren ihre eigenen Fähigkeiten zu entdecken und unter professioneller Anleitung auszubauen, um eine Perspektive für ihr weiteres Leben zu erhalten. In diesem Rahmen gibt es zum Beispiel eine Bäckerei, eine Tischlerei und einen Schmuckworkshop. Die Jugendlichen können, wenn sie möchten, an einem dieser Projekte teilnehmen, eigenes Geld verdienen und sich gleichzeitig weiterbilden. Das Umiwi-Team, das den Silberschmuck herstellt, setzt sich aus den Teilnehmern des Schmuckworkshops zusammen, der von der lokalen Expertin Cynthia geleitet wird.


Diese hübschen bunten Glasperlenketten werden in der Hilfsorganisation „Tara“ in Neu Delhi angefertigt. Tara“ arbeitet mit kleinen Künstlergruppen und sichert ein stetiges Einkommen.

Diese Ohrringe aus recyceltem Silber (925er) werden im Hilfsprojekt "Fundación Renacimiento" in Mexiko Stadt gefertigt. Wir haben sie in verschieden Formen und Größen.

Diese tollen Armreifen aus Mangoholz werden wir ab März 2017 anbieten. Sie werden in einem sozialen Projekt in Thailand gefertigt.



Facts für Eilige

Wer?  Kleines Schmucklabel aus Berlin

Woher? Berlin

Was? Schmuck aus Glas, Mangoholz und recyceltem Silber

Zertifikate?  keine

Materialien?  Glas, Mangoholz, recyceltes Silber

Produktionsländer?  Indien, Mexico, Thailand

Vegan?  komplett