T-Shirt-Label, dessen Motive von afrikanischen GrundschülerInnen gezeichnet werden und das Schulen in Afrika unterstützt

 

Kipepeo Clothing ist ganz neu bei uns eingezogen und wir freuen uns sehrt, dieses tolle Label bei uns zu begrüßen. Kipepeo produziert nämlich nicht 'nur' fair, sondern unterstützt ganz gezielt in Afrikanische Produktionsorte und Schulen in Afrika.

Alle Motive werden im Grundschulunterricht in Tansania von verschiedenehn Kindern gezeichnet. An den Shirts ist ein Hangtag mit einem Foto und dem Namen des Kindes, das das Motiv gezeichnet hat.

Die Biobaumwolle stammt ebenfalls aus Tansania, auch gefärbt und genäht wird in Tansania. Die Shirts werden dann in Stuttgart bedruckt.

Doch das ist noch nicht alles. Durch den Verkauf dieser einzigartigen Kleidungsstücke unterstützt Kipepeo Schulen in Arusha durch die Bezahlung von Schulgebühren, Schulutensilien und den Bau neuer Schulgebäude. Martin von Kipepeo fliegt regelmäßig nach Tansania und besucht die Schulen sowie die Produktionsstätten.

Die zweite Produktionsstätte, in den Kipepeo produzieren lässt ist Kiboko in Kenia. Dies ist die Näherei, in der auch unsere Röcke, Longsleeves und Babybodies für unser Label Hirschkind produziert werden.

 

In dem Video könnt Ihr mehr über Kipepeo erfahren:




Alle Fakten auf einen Blick:

Wer?  Kleines deutsches T-Shirt-Label, das fair in Afrika produziert

Woher? Stuttgart

Was? T-Shirts

Zertifikate?  Kipepeo ist GOTS-zertifiziert

Materialien?  Biobaumwolle

Produktionsländer? Tansania, Kenia

Vegan?  komplett

 

Faires Plus: Ihr unterstützt ein kleines süddeutsches Label, dessen Motive im Schulunterricht in Tansania entstehen. Kipepeo prodiziert nicht nur fair in Afrika, sondern nutzt auch afrikanische Biobaumwolle und unterstützt mit seinen Gewinnen Schulen in Afrika.