Rucksäcke & Portemonnaies aus recyceltem PET und Stoffen von KunsthandwerkerInnen aus verschiedenen Ländern

 

Die Marke Ethnotek wurde vor einigen Jahren von den beiden US-AmerikanerInnen Jake & Cori gegründet. Die beiden reisten viel und gerne und lebten selbst 8 Jahre in Vietnam. Dort begannen sie das Label Ethnotek aufzubauen. Der Name Ethnotek steht für eine Mischung aus Ethnologie und Technologie. Das Anliegen der beiden GründerInnen war es, coole und qualitativ hochwertige Laptop- und Reise-Rucksäcke herzustellen und gleichzeitig fair gehandelte, handgemachte Textilien zu unterstützen und zu verbreiten.

So entstanden Rucksäcke, die in Vietnam unter fairen Bedingungen produziert werden und in denen handbedruckte, gefärbte und handgewebte Stoffe verarbeitet werden, die von KunsthandwerkerInnen aus verschiedenen Kunsthandwerksdörfern in Ghana, Guatemala, Indien, Indonesien and Vietnam entstehen.

Das Sortiment von Ethnotek hat sich mittlerweile ausgeweitet. Bei uns gibt es die Rucksäcke & Portemonnaies, deren Grundmaterial aus recyceltem PET aus alten Plastikflaschen hergestellt wird.

Alle Ethnotek-Taschen werden in einer Näherei in Ho Chi Minh-Stadt in Vietnam produziert, Ihr seht sie auf dem Foto unten. Die Näherei, in der 30 Menschen arbeiten, zahlt ihren Angestellten einen Lohn, der 81% über dem vietnamesischen Durchschnittslohn in vergleichbaren Bereichen liegt. Über die Jahre haben sich freundschafliche Bande zwischen dem Fabrikgründer, Ai und den beiden Ethnotek-GründerInnen entwickelt. Die beiden GründerInnen von Ethnotek leben mittlerweile in Indonesien, besuchen die Fabrik in Vietnam aber nach wie vor alle 2-4 Monate.

Alle Zulieferer für Materialien und Accessoires (wie Stoffe und Reissverschlüsse)  haben eine  Blue Sign Certification and entsprechen den REACH-Standards, sie sind also frei von gefährlichen Schadstoffen.

Die schönen bunten Oberstoffe der Rucksäcke und Portemonnaies werden von verschiedenen KunsthandwerkerInnen-Dörfern in 5 Ländern hergestellt: Derzeit sind dies Dörfer in Ghana, Vietnam, Indonesien, Guatemala und Indien.

Die Muster in Ghana werden beispielsweise mit der traditionellen Blockprint-Methode und Batikverfahren hergestellt. Frühe afrikanische Batiken beinhalteten viele Flecken und Spritzer auf den Entwürfen. Zudem ist es üblich, bereits gefärbte Stoffe ein weiteres Mal zu batiken. Andere Techniken sind direkte Malerei und Spritzen des Wachses auf den Stoff vor dem Auskochen. So entstanden über die Jahre eine einzigartige Handschrift und der afrikanische Batik-Style. Das Kunsthandwerk der Batik ist für viele Bewohner aus ländlichen Gebieten ein Weg aus der Armut.

Andere Muster werden z.B. in Indien an Handwebstühlen von Kunsthandwerker aus Kutch im zweitgrößten Bezirk Indiens, GujaratIn, gewebt. Weitere Stoffe stammen von KunsthandwerkerInnen aus Surakarta in Indonesien, die die Stoffe mit aufwendigen Batiken, Blok-Print und Handmalerei herstellen. Eine weitere Gruppe mit der Ethnotek zusammen arbeitet, sind vietnamesische KunsthandwerkerInnen aus der ethnischen Gruppe der Hmong. Diese lebt in der Hoàng-Liên-Son-Berglandschaft von Nordwest-Vietnam. Die Stickerei wird von ihnen als eine der höchsten Formen der Kreativität in der Region verehrt. So entstehen die wunderschönen bunten handgestickte Muster, die die Ethnotek-Rucksäcke zieren.

Eine weitere Gruppe von KunsthandwerkerInnen lebt in Guatemala, in der kleinen Bergstadt Paxtoca. Dort werden die bunten Maya-Textilien mit eigens gefärbten Garben mit traditionellen Methoden an ganz speziellen Handwebstühlen gewebt, die zu Deckeln der Ethnotek-Rucksäcken werden.

Das folgende Video ist ursprünglich für die Kickstarter-Kampagne entstanden, mit der Ethnotek einen neuen Rucksack-Typ finanzierte, die Premji-Bag. Das hat geklappt, wir haben ihn bereits im Sortiment! Der Film zeigt aber auch ganz gut, worauf es Ethnotek ankommt und was ihr Anliegen ist.


Bei diesem großen Rucksack aus recyceltem PET wurde das Vorderteil von KunsthandwerkerInnen aus Indonesien mit traditionellen Färbe- und Drucktechniken hergestellt.

Der schöne Stoff aus dem dieses Portemonnaie hergestellt wurde, wird in Ghana von KunsthandwerkerInnen nach traditionellen Verfahren gefärbt und gedruckt.

Der Deckel dieses großen Rucksacks aus recyceltem PET wurde das Vorderteil von KunsthandwerkerInnen aus Vietnam von Hand bestickt.



Alle Fakten auf einen Blick:

Wer? Marke für Rucksäcke & Taschen

Woher? USA/Indonesien

Was? Rucksäcke, Taschen & Portemonnaies

Zertifikate & Mitgliedschaften? Keine, aber sehr transparent!

Materialien?  Recyceltes PET (die Produkte, die wir anbieten)

Produktionsländer? Konfektion: Vietnam, Kunsthandwerk aus Ghana, Guatemala, Indonesien, Indien und Vietnam.

Vegan?  komplett!

 

+ Faires Plus: In der vietnamesischen Farbrik, in der die Rucksäcke für Ethnotek genäht werden, werden deutlich höhere Löhne bezahlt als im vietnamesischen Landesdurchschnitt. Zudem unterstützt Ethnotek verschiedene KunsthandwerkerInnen in diversen Ländern, die die bunten Muster für die Abdeckungen der Rucksäcke und Portemonnaies ergeben. Auch diesen werden faire Löhne bezahlt.